Musikschule Minden gGmbH
Simeonscarree 3 | 32423 Minden
Tel. 0571 - 2 19 95 | Fax 0571 - 509 39 19

Logo Musikschule Minden
steps schule xperience

Musiklehrerinnen und Musiklehrer der Musikschule Minden

Erfahrene Musiklehrerinnen und Musiklehrer bieten Ihnen und Ihren Kindern hochqualifizierten Unterricht in den Fächern:

  Vilmante Barahona Astorga

Vilmante Barahona Astorga

Fächer: Klavier Keyboard

Vilmante Barahona Astorga (früher Povilonyte) studierte Klavier und Musikpädagogik an der Litauischen Musikakademie in Vilnius (Master Abschluss) sowie Klavier an der Hochschule für Musik Hannover bei Prof. Beatrice Berthold. Weiterführend setzte sie das Liedbegleitungsstudium bei Prof. Rainer Weber an der Hochschule für Musik Detmold fort, welches sie im Jahr 2008 erfolgreich absolvierte. Sie war ausgezeichnet bei Internationalen Wettbewerben in Deutschland, Litauen, Frankreich, Italien und der Ukraine in der Klavier und Kunstlied Kategorie. Als Solistin, Liedbegleiterin und Kammermusikpartnerin gibt sie Konzerte mit unterschiedlichen Besetzungen. Neben ihrer Tätigkeit an der Musikschule Minden ist sie auch Lehrbeauftragte für Korepetition an der Hochschule für Musik Detmold.

"Es ist für mich wichtig die musikalischen Fähigkeiten der Schüler zu entdecken. Ich fördere die Entwicklung eigener musikalischen Vorstellungen in Bezug auf Klang und stilistisch interpretatorischen Kriterien. Durch Unterstützung der Selbständigkeit in eigenem Üben versuche ich die Individualität von jedem Schüler im Musizieren zu wecken."



  Mijo Bokun

Mijo Bokun

Fächer: Saxophon Klarinette

weitere Infos folgen ...



 

Zhanna Chumeryna

Fächer: Cello



  Laszlo Georgeleit

Laszlo Georgeleit

Fächer: Gitarre E-Gitarre

Studium der Instrumentalpädagogik mit dem Hauptfach Gitarre am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück

Unterricht für Anfänger und Fortgeschrittene jeden Alters

Schwerpunkte: klassische Gitarre und Popularmusik



  Günther Hartenstein

Günther Hartenstein

Fächer: Blockflöte MGA

Privatstudium an der Schola cantorum Basiliensis (SCB), Schweiz
Schwerpunkt: Ensemblespiel in Renaissance und Frühbarock
Blockflöte, Posaune, Dulzian
Unterricht für jedes Alter
besuchte Meisterkurse bei Bruce Dickey und Charles Toet



  Regina Heese

Regina Heese

Fächer: Singschule Minicombo Musiktheater Musicalklasse MFE MGA

Musikstudium an Musikhochschule Rheinland
Fortbildung in Rythmik, Jazz- und Steptanz, Schlaginstrumente, Solmisation
Unterricht für jedes Alter
gemeinsamer Aufbau der Musicalklassen mit Pit Witt
Regie und Choreographie bei musikXperience: Musicals und Musiktheater



 

Jürgen Kersten

Fächer: Schlagzeug



  Juri Klassen

Juri Klassen

Fächer: Keyboard Akkordeon Mandoline

Instrumentalpädagogikstudium mit dem Hauptfach Akkordeon / Leiter des Volksmusikinstrumentenorchesters an der Fachhochschule für Musik in Aktübinsk. Diplom.

Studium an dem Staatlichen Institut für Kulturwesen im Fach Orchesterdirigieren; Kultur- und Bildungsarbeit. Diplom.

Teilnahme an unterschiedlichen Fortbildungskursen.

Spielen in unterschiedlicher Bands, Tätigkeit als Orchesterdirigent, langjährige Instrumentalpädagogische Tätigkeit.

Unterricht für jedes Alter, Anfänger und Fortgeschrittene.



  Olaf Knäuper

Olaf Knäuper

Fächer: Gitarre E-Gitarre

Instrumentalpädagogikstudium an der Hochschule für Musik in Hannover,
Abteilung Osnabrück
Teilnahme an verschiedenen Kursen, Meisterkursen und Fortbildungen
Unterricht für Anfänger bis Fortgeschrittene mit Schwerpunkt Konzertgitarre



 

Grzegorz Krawczak

Fächer: Cello



 

Mike Krensing

Fächer: Schlagzeug



 

Joachim Krugmeier

Fächer: Oboe Blockflöte MGA



 

Cornelia Ladendorff

Fächer: Musikgarten MGA



  Jochen Mühlbach

Jochen Mühlbach

Fächer: Klavier Querflöte Chorleitung Musiktheorie

Musikstudium an Musikhochschule Hannover
Weiterbildungen am Klavier und in Chorleitung.
Unterricht für Anfänger und Fortgeschrittene
Mehrfach erste Preise bei Musikwettbewerben, Reisen mit Chören in viele Länder
Leitet der Minden Gospel Singers und TonArt



  Andreas Neuhaus

Andreas Neuhaus

Fächer: Posaune Trompete

Erstes Staatsexamen für Primarstufe (Fach Musik) in Dortmund
Studium und Diplom Musikpädagogik an der Folkwang-Hochschule in Essen.
Immer intensiverer Beschäftigung mit Alter Musik
Ergänzungsstudium Posaune alter Mensur an der Schola Cantorum Basiliensis
Unterricht für jedes Alter
"Die Schüler mit dem Virus Musik infizieren."
Grundkurs Blechblasinstrumente ab 6 Jahren
Fachbereichsleitung Instrumental- und Vokalunterricht



 

Kai Niedermeier

Fächer: Saxophon



  Michele  Nigliazzo

Michele Nigliazzo

Fächer: E-Bass Kontrabass



 

Evrydiki Papagiannopoulou

Fächer: Klavier



  Mónica Sardón Hildalgo

Mónica Sardón Hildalgo

Fächer: Geige

Künstlerische Ausbildung an der Musikschochschule „Eduardo Martinez Torner“ in Oviedo, Spanien. Mit Diplom abgeschlossen im Jahre 2008.
Masterstudiengang „Künstlerische und Pädagogische Ausbildung“ an der „Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover“. Abschluss im März 2013.
Musikalische Leiterin eines Projektes mit Kindern an der Oper Hannover und Mitglied des Barockensembles „La Festa Musikale“ und Mitwirkung in weiteren Ensembles.
„Ich versuche den Schülern die Lust mit anderen zu musizieren beizubringen und ein Interesse an unterschiedlichen Musikarten zu entwickeln.“



 

Ulrich Schulz

Fächer: Trompete



 

Beatriz Sirvent i Romero

Fächer: Geige



  Anton	 Sjarov

Anton Sjarov

Fächer: Violine

Anton Sjarov unterrichtet Streicher und Theorie in den Stilen Klassik, Jazz, Folk, Pop, Blues und in anderen Stilistiken, in denen improvisiert werden kann.

Die Unterrichts-Schwerpunkte liegen auf:

- der Schulung eines autonomen Rhythmusgefühls

- dem melodischen/harmonischen Verständnis als kreativ einsetzbarer Baustein der Musik

- dem "Swing" - einer der Hauptspielarten des Jazzes

- den vielfältigen Skalen und dem Tonmaterial in den jeweiligen Musikgenres

- der Gehörausbildung und Wahrnehmungserweiterung

- der Improvisation mit den Harmonien und innerhalb der rhythmischen Form eines Musikstückes

- der Entwicklung des im Jazz so wichtigen individuellen "Sounds"
(sowie des persönlichen Ausdruckes, der Artikulation und der Phrasierung)

- den Zutaten für ein interessantes Improvisationsspiel im jeweiligen Stil

- Wegen zur Befreiung der Musik von psychischem Stress (generell und auch vor Konzerten und Prüfungen)

- der Optimierung der Bühnenpräsenz

Um den größten Nutzen aus meinem Unterricht zu ziehen, ist eine theoretische Vorbildung von Vorteil und sollte das Instrument technisch schon recht gut beherrscht sein. Häufig aber habe ich erlebt, dass die Studenten, die zu mir kommen, kein musikalisches Problem haben, sondern eine "Blockade" in sich tragen, die sich ihre Nahrung aus einem unerfüllbaren Leistungsanspruch holt. Diese Musiker stehen sich buchstäblich selbst im Wege. Daher zeige ich gerne Lösungen aus dieser Enge hin zu einem "freien Umgang mit der Musik" und entwickle gemeinsam mit dem Lernenden Möglichkeiten, und wie man - altersunabhängig (!), den jeweiligen Lebensumständen entsprechend - mehr oder minder große Fortschritte machen kann.



  Ulrike Springhorn

Ulrike Springhorn

Fächer: Querflöte

Instrumentalpädagogikstudium mit dem Hauptfach Querflöte an der Folkwang-Hochschule für Musik, Theater und Kunst, Abteilung Duisburg.

Unterricht für alle Altersklassen.



 

Maria Stocka

Fächer: Jazz-Pop-Gesang



 

Katja Tobies

Fächer: Klassischer Gesang



  Franziska Vehling

Franziska Vehling

Fächer: Musikalische Früherziehung (MFE) Musikgarten

Franziska Vehling, Erzieherin und Rhythmuspädagogin im Schwerpunkt der musikalischen Früherziehung (MFE) und Musikgarten.

In meiner Arbeit stehen Musik, Sprache und Bewegung in ständiger Wechselwirkung. Es ist eine interaktionspädagogische Methode, die das Ineinandergreifen von Musik, Bewegung und Sprache nutzt, um gezielt Konzentration, Kommunikation und persönlichen Ausdruck zu fördern.

Wichtig finde ich, dass die Kinder durch die Methode der Rhythmik eine spielerisch / experimentelle Beziehung zum rhythmisch-musikalischen Lernen erhalten und dabei neue Ausdrucksformen entdecken, kennen lernen und selbst entwickeln.

Ich persönlich spiele Alt-, und Blockflöte, Klavier, ein wenig Gitarre, verschiedene Percussioninstrumente und Djembe!



  Christoph von Storch

Christoph von Storch

Fächer: E-Gitarre Akustikgitarre

Unterricht für Anfänger und Fortgeschrittene.

Schwerpunkte: Popularmusik, Rock, Jazz und Blues

"Mein Credo: Dem Schüler Geschmack zu machen, für die vielen Facetten der Populären Gitarrenmusik;
und immer ein Auge auf die persönlichen Interessen zu haben"



  Stephan Winkelhake

Stephan Winkelhake

Fächer: Klavier

Musikstudium Musikhochschule Hannover

Jazz-/Rock-/Pop-Studium HS für Musik an der FH Osnabrück

Bis heute langjährige Tätigkeit als Orchesterdirigent und Dozent auf Big-Band Workshops.

Musikalische Leitung diverser Musical-Produktionen.

Eigene Kompositionen im Bereich Musical, Klavier-Solo, Chanson,

Produzent diverser CD-Einspielungen sowie Bühnenmusiken.

Als Pianist ist er in vielfältigen Projekten tätig.



  Pit (Peter) Witt

Pit (Peter) Witt

Fächer: Klavier Gesang Chorleitung Musicalensembles

Dozent bei MusikMinden für:

+ Jazz- und Pop, Gospel- und Musical-Gesang, Chanson und Improvisation

+ Klavier in den Bereichen Jazz- Pop und Klassik

+ Jazzchor Minden ( Musikalischer Leiter )

+ Mindener Kinderchor" (Musikalischer Leiter, zusammen mit Regina Heese)

+ Musical-Ensemble (Musikalischer Leiter und Regie, zusammen mit Regina
Heese )

Ausbildung
===========
Musikhochschule Detmold, HDK-Amsterdam/Hilversum, u.a. bei Debora Brown, Humphry Campbell, Ronald Douglas, Greetje Kauffeld, Nanny Byl, Prof. Edmundo Lasheras, Prof. Emil Schmidt. Fortbildungen u.a. bei Dianne Reeves und Dr. Matthias Becker.

+ Musical-Arbeit mit Jugendlichen gemeinsam mit Regina Heese u.a. "Linie 1", "Wo niemand allein", "Godspell".

+ Musikalischer Leiter professioneller Musical-Produktionen u.a. "Little
Shop of Horrors" und "Im weißen Rössl".

+ Tourneen im ganzen Bundesgebiet u.a. Musiktheater Wuppertal, Musiktheater
Gelsenkirchen, Stadttheater Lübeck.

+ Konzerte mit verschieden Jazz und Pop-Formationen.

+ Komponist von Kindermusicals "Wo niemand allein", "Katze mit Hut", "Eine
Woche voller Samstage" und des Soundtracks zum Kinofilm "Im Westen alles nach Plan".

+ Leiter von Workshops und Kursen in den Bereichen Vokaljazz, Gospel, Rock
und Musical.

+ Pianist und Akteur beim Kabarett "Mindener Stichlinge".

Was treibt Dich hierher? Willst Du singen wie Byoncé oder Edith Piaf, oder wie Billie Holyday oder Jamie Cullum? Willst Du spielen wie Lang Lang oder Chick Corea? Liebst Du Bach, Brahms, Ravel oder Bartok? Sagen Dir die Namen etwas?

Oder möchtest Du einfach nur Musik machen, Deine Musik, und sehen, wohin es Dich führt?

Ich sehe meine Aufgabe darin, Deine Entwicklung zu fördern. Musik ist Ausdruck der Seele und des Körpers. Wenn Du Dich der Musik widmest, begibst du Dich auf einen Weg voller Wunder. Je weiter Du in Deinen Fertigkeiten vorankommst, um so größer werden tiefe Freude, Respekt, Neugier und Leidenschaft für dieses so umfassende Gebiet. Musik folgt Gesetzmäßigkeiten. Genauso macht es unser Körper, unsere Sinne und die Seele, genauso läuft´s draußen, in der Schule, im Studium, am Arbeitsplatz in der Gesellschaft.
Nutzen wir die Chance, lernen wir beim Musizieren etwas über die Verbindung dieser Aspekte, und bereichern so unser eigenes Leben und das Leben anderer. Der Jazzmusiker Herbie Hancock sagt: "Die beste Musik ist die, die man mit anderen teilt." Also, bring raus, was in Dir steckt. Ich möchte Dich mit dem, was ich auf meinem Gebiet zu geben habe, ein Stück Deines Weges begleiten, Dich anregen und fördern, Dir zuhören und, na klar, ganz viel gute Musik machen. Und ich hoffe, dass auch Du Dich für Dich einsetzt, seist Du Kind, Jugendlicher oder erwachsen, und dass da noch andere sind die Dich hören und sehen wollen, und sich für Dich einsetzen, die Familie, Freunde, Lehrer, Verwandte, Nachbarn, Fans… Einige meiner ehemaligen Schüler haben es auf die Bühne geschafft und sind heute Jazzsänger oder Musical-Darsteller. Andere haben ihre Erfahrungen einfließen lassen auf anderen Gebieten, Regisseur, Lehrer, Sozialarbeiter, Theaterpädagoge u.v.m. Andere haben es einfach nur mit ins Leben genommen, als Bereicherung. Mach´ was draus.



Entgelte für den Musikunterricht
Siehe: Entgelte für den Musikunterricht

Für Fragen zum Unterricht und den Entgelten stehen wir Ihnen natürlich gern zur Verfügung. Ihr Team der Musikschule Minden:
Telefon 0571 / 2 19 95